DIes ist eine Bildbeschreibung

Ansprechpartner

  • Abteilungsleiter:
  • Martin Fischer
  • T: 08743/969392
  • M: 015229573250
  • martin.g.fischer@web.de
  • Stellvertreter:
  • Christine Klinger
  • T: 08743/967633
  • Kassier:
  • Schriftführer:

Trainingszeiten

  • Montag:
  • 16.00 Uhr - 17.15 Uhr
  • Jahrgang 2008 - 2011
  • 16.30 Uhr - 18.00 Uhr
  • Jahrgang 2003 - 2007
  • Wettkampfgruppe
  •  
  • Große Halle /
  • Schulsportanlage

 

 

  • Mittwoch:
  • 16.00 Uhr - 17.00 Uhr
  • Jahrgang 2003 - 2007
  • Kleine Halle /
  • Schulsportanlage

 

  • Donnerstag:
  • 17.00 Uhr - 18.00 Uhr
  • Jahrgang 2010 und jünger
  • Große Halle /
  • Schulsportanlage

 

  • Freitag:
  • 15.30 Uhr - 17.00 Uhr
  • Jahrgang 2003 - 2004
  • Wettkampfgruppe
  • Vilsbiburg
  • Samstag:
  • 10.30 Uhr - 12.00 Uhr
  • Jahrgang 2003 - 2008
  • Wettkampfgruppe
  • Kleine Halle /
  • Schulsportanlage
  • Bei guter Witterung findet das Training auf der Schulsportanlage (an der Salksdorfer Straße) statt. Von November bis März wird in den Hallen trainiert.
  • Probetraining jederzeit möglich (ausgenommen: Freitags- u. Samstagstraining).
  •  
  • Ansprechpartner: Jg. 2008 und jünger, Neuzugänge: Agnes Hochneder (Tel. 08743/967856 oder hochneder71@web.de)
  • Ansprechpartner: Jg. 2003 - 2007:                                Christine Klinger   (Tel. 08743/967633)

Aktuelles

Niederbayerische Meisterschaft

Fast zwei Jahre fanden in der Leichtathletik kaum Wettkämpfe aufgrund der Pandemie statt. So war die Aufregung unter den Athleten und Trainern zu spüren, als sie am Wochenende nach dieser langen Pause gleich bei den niederbayrischen Meisterschaften in Plattling an den Start gingen.

Die Vorbereitungszeit war kurz, aber intensiv. So boten das Trainerteam um Yvonne Schober aus Altfraunhofen drei Trainingseinheiten pro Woche an, um ihre Schützlinge auf diesen Wettkampf vorzubereiten.
Fünf Athleten aus Geisenhausen und zwei aus Altfraunhofen traten in den Einzeldisziplinen Sprint, Hürden,400 m, 800 m, Weitsprung, Hochsprung und Speerwurf an.
Bereits in seiner ersten Disziplin, dem Hochsprung, holte sich der Geisenhausener Thomas Klinger (U18) den niederbayrischen Meistertitel mit neuer persönlicher Bestleistung von 1,74 m. Im Sprint über 100 m wurde er Vierter.
Einen weiteren Titel für den TVG sicherte sich Noah Osmalak (m13) im Speerwurf. Erstmalig war er in dieser Disziplin angetreten und dabei schleuderte er das Wurfgerät gleich auf 25,95. Im Weitsprung war er mit seiner Weite nicht ganz so zufrieden, dennoch reichte es für den 2.Platz.
Außerdem wagte er sich noch über die 60 m Hürdenstrecke. Er kam in einer guten Zeit von 11,89 sec. ins Ziel. Leider hatte er hier in seiner Altersklasse keinen direkten Gegner.
Für vier weitere Stockerlplätze sorgte Maximilian Fischer(m14). Im Speerwurf wurde er mit 25,19 m Vizemeister. Den zweiten Platz belegte er ebenso über die 80 m Hürden (14.16 sec.). Eine gute Vorstellung gab er auch beim Hochsprung ab. Ohne Fehlversuch übersprang er alle Höhen bis 1,45 m. Damit landete er genauso wie im anschließend 800 m Lauf mit neuer Bestzeit (2:29,6 Min) auf Rang drei.
Lukas Hochneder (m15) kämpfte im Weitsprung ohne direkten Gegner vor allem gegen den Absprungbalken. Hatte er doch beim Probesprung noch an der fünf Metermarke gekratzt, so wollte es im Wettkampf mit dem Anlauf einfach nicht mehr klappen. Auch im Speerwurf war er alleiniger Starter in seiner Altersklasse und nicht ganz mit der Weite von 19,12 m zufrieden.
Die einzige weibliche Starterin des TVG war Leonie Ernst (w12). In ihrem ersten Wettkampf war die Aufregung riesig groß. Sie stellte sich der Konkurrenz im Weitsprung und über die 75 m Strecke und belegte mit 3,59 m bzw. 11,74 sec. jeweils den 7. Platz.
Den dritten Meistertitel für die Trainingsgemeinschaft Geisenhausen/Altfraunhofen holte sich die 14jährige Anna Paulina Kafka (TSV Altfraunhofen). Ihr Meisterwurf mit dem Speer landete
bei 20,23 m. Mit 4,50 m im Weitsprung erreichte sie auch hier den Sprung auf das Stockerl.
Nicht ganz so zufrieden war sie mit ihrer Laufzeit von 14:14 sec. Das bedeutete Platz 5 über die 100 m Sprintstrecke.
Weitere Podestplätze sammelte Lars Eigner in der Männerkonkurenz (TSV Altfraunhofen), der eigentlich aus dem Eishockeysport kommt und in der Sommersaison immer wieder in einzelnen Leichtathletik-Disziplinen an den Start geht. In Plattling belegte er im Hochsprung den zweiten Platz und über die 400 m Strecke den dritten Rang.

Weiterlesen …