Hauptverein

TVG wieder in Erfolgsspur

 

Torjäger Jonas Herzmann

 
Zu Anfang der Partie taten sich beide Mannschaften schwer den Spielaufbau zu generieren, was auch daran lag, dass man mit vielen Fehlpässen sich das Leben selbst schwer machte. Doch nach einer Zeit übernahm der TVG das Zepter der Partie. Die erste Chance konnte Lorenz Obermeier verzeichnen, scheitert jedoch knapp am Heimkeeper des SV. Nach knapp einer halben Stunde, sollte dann der Knoten für den TVG platzen: Ralf Klingmann tritt aus ca. 20 Metern eine Freistoß auf das Tor, der Keeper kann den Ball nicht festhalten. Simon Obermeier reagiert am schnellsten und drückt denn Ball zur 1:0-Führung in die Maschen – gleichzeitig der Halbzeitstand.

In Halbzeit zwei zeigt sich ein ähnliches Bild wie in der ersten, der TVG läuft an doch die Heimelf bekommt immer wieder ein Bein dazwischen. Chancen gab es genügend, um den Deckel draufzumachen, doch der Ball wollte nicht mehr über die Linie. In den letzten Minuten kämpften die Grün-Gelben um jeden Ball und Zentimeter Raumgewinn um die Heimelf aus der eigenen Hälfte rauszuhalten. Dafür hagelte es einige Ermahnungen in Form von Gelben Karten, aber das sollte es dann auch gewesen sein.

Der TVG entführt drei wichtige Punkte aus der Münchnerau und lauert weiterhin hinter dem punkgleichen FC Ergolding II. Der direkte Verfolger, der SV Oberglaim musste wieder Federn lassen, somit wächst der Vorsprung auf Rang Drei auf sieben Punkte an.

Die Reserve Mannschaft konnte ihr Spiel auch positiv gestalten und konnte die Heimelf mit 2:0 besiegen. Die Tore für den TVG erzielten: Leon Gabriel und Martin Lehrhuber. Die „Zweite“ kämpft sich mit diesem Sieg wieder auf Rang Zwei zurück und geht damit auch in die Winterpause.

Zurück