Hauptverein

Derbyniederlage gegen Vilsbiburg

 

Am Gründonnertag empfing der TV Geisenhausen die Gäste des TSV Vilsbiburg zum Derby. Nach einer sehr kalten und windigen Partie gingen die Gäste mit einem 2:1-Sieg vom Platz.

Die Anfangsminuten gehörten den Gästen die munter nach vorne spielten. In dieser Phase verpasste der TVG die Bälle hinten raus zu bringen und so lud man den TSV immer wieder zu Chancen ein. So ging der TSV in Person von Manuel Aumeier durch ein Kopfballtor nach Ecke in Führung. Die Mannen in Grün waren durch den Treffer etwas wacher und spielten so erstmalig in der Partie mit. Doch das meiste der ersten Hälfte spielte sich im Mittelfeld ab. TVG-Keeper Birke war nach schnellen Umschaltsituationen der Gäste eine Macht. Rudi Eder war es der in Minute 23. die erste Chance für den TVG verzeichnete, diese aber leider nicht nutzen konnte. Kurz darauf scheitert auch Lorenz Obermeier. Der TVG fand somit in das Spiel, konnte man meinen. Doch in dieser Phase erhöht der TSV aus Vilsbiburg auf 2:0. Den Treffer erzielte der eingelaufene Maximilian Anderseck, der nur noch nach Hereingabe in den Sechzehner einschieben muss. Kurz vor der Pause war es nochmals der TVG, doch Luginger scheitert. In Halbzeit Zwei war es dann der TVG des Anfangs die Zügel in die Hand nahm und Druck machte. Nach gut einer Stunde dann ein Foulspiel an einem Spieler der TVG-Offensive. Schiedsrichter Quirin Baumann entschied auf Elfmeter, welchen Ralf Klingmann sicher verwandelte. Die Grün-Gelben von der Vils warfen nochmals alles nach vorne, doch keine der Chancen sollte mehr Platz im Tor der Gäste finden. So verliert der TVG das zweite Spiel der Rückrunde und pocht kommenden Sonntag auf Wiedergutmachung, wenn man Auswärts auf den SV-DJK Wittibreut trifft. Anpfiff ist hier am 07.04. um 14:00 Uhr. Die zweite Garde spielt diesmal nach der 1. Mannschaft. Anpfiff ist hier um 16:00 Uhr. Mit einem Sieg kann man die Tabellenführung wieder einmal verteidigen.

Zurück