TVG-Info-Büro
Organisation
  ANSPRECHPARTNER
 

Herzlichen Willkommen auf der Homepage des TV Geisenhausen 1924.

SAM 4660

Öffnungszeiten des Büros:

April - Oktober Donnerstag 17:00 - 19:00

November - März Donnerstag 08:00 - 11:00


Das Büro ist in den Ferien geschlossen!

Anschrift: Rampoldsdorfer Str. 1
84144 Geisenhausen
Tel.: 08743/96 92 28
Das Büro ist auch erreichbar per Email: turnvereingeisenhausen@freenet.de oder über das Kontakformular der Homepage.


Simone Kühnlein
Verwaltung Turnverein Geisenhausen

Sonntag, 09 Juli 2017 19:11

Erfolge bei den Niederbayrischen Einzel-Meisterschaften

U-14 Mädchen dominieren den Hochsprung. Weitere Top-Leistungen auf den Plätzen.

17 Allgemein Ndb

 

Die beeindruckende Bilanz der 13jährigen TVG-Mädels im Hochsprung: Platz 1 Lena Nagelschmid, Platz 2 Leona Sammet und Rang 4 für Marina Reinhold

 

 

 

Kürzlich wurden die niederbayrischen Meisterschaften der Leichtathleten in Plattling ausgetragen. Der TVG ging mit  acht Athleten an den Start.

 Thomas Klinger wagte sich gleich zu Beginn des Wettkampftages an die 60 m Hürdenstrecke. Mit einer neuen Bestzeit von 12,08 sec. belegte er gleich den Silberrang. Auch im Hochsprung zeigte sich sein Talent. Hier reichte es  für Platz 4.

Der anschließenden Weitsprung der U14 Mädchen war von schwierigen Bedingungen mit den stark wechselnden Winden geprägt. Trotzdem schaffte es Lena Nagelschmid zum zweiten mal in Folge auf das Podest. Mit einer Weite von 4,64m im letzten Versuch sicherte sie sich noch die Bronzemedaille. Leona Sammet und Marina Reinhold platzierten sich mit Rang 10 und 11 ebenfalls im vorderen Drittel des großen Teilnehmerfeldes.

Für Marie Koroma und Lisa Hochneder( 14 Jahre)  war der 100 m Sprint die erste Disziplin. Hier kam Marie nicht ganz an ihre Saisonbestleistung heran und belegte mit einer Zeit von 13,92 sec. Rang 6. Ihre Vereinskollegin konnte mit 14,44sec. (13. Platz) ihre Bestzeit bestätigen.

Bereits in den letzten Wettkämpfen hatte sich Marie Koroma im Speerwurf stetig gesteigert.

Mit 29,44 m konnte sie auf den Bezirksmeisterschaften nochmals zulegen und freute sich über den Vizemeistertitel und der Qualifikation für die bayrischen Meisterschaften.

Max Späth und Simon Ertl (12 Jahre) standen über die 50 m am Start und platzierten sich auf Anhieb mit Platz acht und Platz fünf unter den Top Ten der niederbayrischen Athleten. Auch im Speerwurf konnte Simon mit dem sechsten Rang zufrieden sein.