• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17

Abteilung Leichtathletik

TVG-Info-Büro
Organisation
  ANSPRECHPARTNER
 

Herzlichen Willkommen auf der Homepage des TV Geisenhausen 1924.

SAM 4660

Öffnungszeiten des Büros:

April - Oktober Donnerstag 17:00 - 19:00

November - März Donnerstag 08:00 - 11:00


Das Büro ist in den Ferien geschlossen!

Anschrift: Rampoldsdorfer Str. 1
84144 Geisenhausen
Tel.: 08743/96 92 28
Das Büro ist auch erreichbar per Email: turnvereingeisenhausen@freenet.de oder über das Kontakformular der Homepage.


Simone Kühnlein
Verwaltung Turnverein Geisenhausen

Freitag, 28 Februar 2014 19:03

Sportlerehrung

Viel Gold bei der Verleihung des Deutschen Sportabzeichens

Geisenhausen. Sehr gut besucht war die diesjährige Verleihung der Sportabzeichen durch die Abteilung Leichtathletik des TV Geisenhausen in den Brauhausstubn Geisenhausen. Um die 70 Sportler und Gäste fanden sich ein um die erfolgreichen Sportabzeichenabsolventen zu ehren. Josef Steffl, der zusammen mit den anderen Prüfern der Abteilung Christine Klinger, Agnes Hochneder und Florian Claus, die Sportabzeichen im Sommer und Herbst 2013 abnahm, begrüßte die Anwesenden, allen voran das Ehrenmitglied  der Abteilung Hans Simon, die Vorsitzende der Bayerischen Sportjugend des Landkreis Landshut, Traudl Brandstetter und alle erfolgreichen Sportler. Nach hundert Jahren wurde 2013 das deutsche Sportabzeichen reformiert und so wurden die Abzeichen in den olympischen Farben Bronze, Silber und Gold zum ersten Mal leistungsbezogen verliehen. Bei den Erwachsenen gilt das Sportabzeichen dabei nach dem Gesetz über Titel, Orden und Ehrenzeichen als ein staatlich anerkanntes und geschütztes Ehrenzeichen. Darüber hinaus bestätigt es dem Träger eine überdurchschnittliche Fitness und wird z.B. auch von vielen Krankenkassen in ihrem Bonussystem anerkannt. So war es erfreulich, dass neben 32 Kindern und Jugendlichen auch sieben Erwachsene die verschiedenen Prüfungen absolvierten und dabei war es nicht so, dass jeder Teilnehmer im letzten Jahr erfolgreich war. Gerade bei vielen Kleineren, die bereits ab sechs Jahren mitmachen können, erwies sich der geforderte 50m-Schwimmnachweis oft noch als unüberwindliches Hindernis. Folgende Sportler erhielten für ihre Leistung das Sportabzeichen mit einer Urkunde verliehen:

Gold: Dietrich Claus,  Florian Claus,  Klinger Christine, Agnes Hochneder Markus Atzmüller, Hans Hauder. Dietrich Claus erhielt das goldene Abzeichen mit der Zahl zehn für das zehnte erfolgreiche Sportabzeichen.

Bronze: Hans Simon legte das Sportabzeichen bereits zum 37.mal ab. Auch eine schwere Hüftoperation konnte ihn nicht hindern, das Abzeichen nach zweijähriger Pause wieder erfolgreich in Angriff zu nehmen.

Deutsches Sportabzeichen Jugend in Gold: Christina Krämer, Jule Atzmüller, Johanna Schweizer, Lena Nagelschmid, Marina Reinhold, Leona Sammet, Julia Fischer, Emma Hausladen,  Lisa Hochneder, Franziska Treimer, Leonie Kühnlein, Sandra Klinger, Andrea Klinger, Lukas Hochneder, Thomas Klinger, Luca Merli, Sebastian Schropp

Silber: Hanna Drexlmaier, Alexandra Gutsche, Erika Höcht, Greta Hausladen, Stefanie Maulberger, Katharina Ramsch, Elias Merli, Tim Atzmüller

Bronze: Stephanie Eller, Kathrin Grünberger, Nina Barstorfer, Alexander Scheibl, Max Späth, Felix Krämer, Max Ludwig

Neben den Sportabzeichen wurden auch sieben Laufabzeichen verliehen. Die folgenden Geehrten bewiesen, dass sie eine Stunde am Stück laufen konnten:  Bärbel Ramsauer, Hannelore Senftl,  Andrea Klinger, Christine Klinger, Renate Leyrer, Martin Kletzmeier

sportlerehrung1.jpgsportlerehrung2.jpg