Hauptverein

Derbyniederlage im letzten Heimspiel

Danke an Christian Springer

 

Bei sommerlichen Temperaturen begann die Hausherren mehr und mehr die Partie in die Hand zu nehmen. Jedoch war beiden Mannschaften klar anzusehen, dass keine einen Fehler machen will. Die Mannen um Kapitän Thomas Steer gaben alles, um die scheidenden Trainer Michael Kaschel und Ralf Klingmann in ihrem letzten Heimspiel mit einem Sieg zu verabschieden. Michael Eller war es nach knapp 20. Minuten der die Grün-Gelben in Führung brachte. Nach einer wunderbaren Flanke von Mario Ulbrich köpft Eller gekonnt zu 1:0 ein. Der TVG jetzt klar spielbestimmend, jedoch ohne wirkliche gefährliche Szenen auf das Tor der Gäste. So tat sich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr viel auf dem Rasen. In Hälfte zwei legte der TVG los wie die Feuerwehr und vergab innerhalb der ersten fünf Minuten zwei Großchancen, welche zum Ausbau der Führung geholfen hätten, doch vor FC-Keeper Hampe hielten die Nerven nicht. Nach gut 55 Minuten musste dann Thomas Steer nach wiederholtem Foulspiel frühzeitig zum Duschen. Eine Ampelkarte die völlig übertrieben war, lud die Gäste dann jedoch zum 1:1-Ausgleich ein. Nach dem Freistoß netzt Jonas Brams ein. Der FC Bobo bekam jetzt Oberwasser und nutzte die Möglichkeit zur Führung kurz vor Schluss. In Minute 80. trifft Stefan Galler nach einer eher wahrscheinlichen Abseitsstellung zur 2:1-Führung aus Sicht der Gäste. Die Heimelf versuchte noch ein Aufbäumen, jedoch konnte man nicht mehr viel erzwingen.

Somit verliert man das letzte Heimspiel der Saison 2023/2024 in der Kreisliga und muss nächste Woche im letzten Spiel der Saison zum SC Falkenberg. Anpfiff hier ist bereits am Samstag den 18.05. um 16:00 Uhr. Das Vorspiel bestreitet wie immer die Reserve, Anpfiff hier ist um 14:00 Uhr.

 

Zurück